Pour tous les goûts

Das Programm

Volkslieder, Ball. Gonzague Ruffieux und seine Musiker erfüllen mit Carré d'As alle musikalischen Wünsche dank eines umfassenden Repertoires mit neuen und alten Stücken.

Freitag 5 | 17:0018:30

Recovery Syndrome

Recovery Syndrome

Dieses Kollektiv junger Künstler aus Freiburg liebt die Musik und teilt seine Leidenschaft gern mit dem Publikum. Energiegeladene Coversongs, die mit viel Spass vorgetragen werden – genau der richtige Einstieg in das Wochenende.

Wie fänden Sie es, ganz Freiburg bis hin zur „La Cantonale“ zu durchqueren, begleitet von Kühen, Pferden, Ziegen, Festwagen, Alphörnern und anderen historischen Kulturgütern. Sie sind noch gut zu Fuss? Dann treffen wir uns um 9.30 Uhr auf dem Platz vor dem Ancienne Gare. 

Déambulation - L’écho du val de la Sonnaz
Déambulation dans la foire. Folklore et chant populaire. Groupe dirigé par Michel Charrière qui joue pour toutes manifestations populaires, folkloriques, anniversaires ou autres. 

Le nom du groupe est dû au fait que chaque joueur ou joueuse habite un lieu où passe le cours d’eau La Sonnaz.

Caritas Freiburg feiert mit Ihnen ihr 75-jähriges Jubiläum. Seien auch Sie dabei und holen Sie sich ein Stück Kuchen – als kleines Geschenk!

Autogrammstunde mit Amélie Buri und Mélina Besençon!

Amélie Buri verkauft und signiert ihre Bücher am Stand der Agglomeration! Sie wird durch Mélina Besençon begleitet, einer jungen französischsprachigen Lehrerin und Autorin des Buchs La Princesse aux Petits Pets. Diese humorvolle Geschichte wurde 2017 veröffentlicht und wurde von Amélie Buri illustriert. Während den Autogrammstunden wird Amélie Buri auch live vor dem Publikum eine grossformatige Ilustration zeichnen, die anlässlich einer Auktion erworben werden kann (14:30 -16:30 Uhr).

Samstag 6 | 20:0021:30

The Bank

The Bank

Unglaubliche junge Freiburger Künstler! The Bank mischt alte Rhythmen und Grooves mit aktuellen Klangfarben. Pop-Kompositionen mit coolen Grooves und Jazzanteilen und individualisierte Coverssongs aus den Bereichen Soul, Rock, Funk oder Blues aus den 1960er bis 1980er Jahren.

Freestyle-Fussball-Demo mit Marc Jonin

Marc ist ein junger, unglaublich talentierter Freestyler, der wahre Kunststücke mit dem Ball, den Füssen und dem Kopf vollbringt. Atemberaubend!

Sonntag 7 | 14:00Samstag 6 | 17:00

Carine en dédicaces !Autogrammstunde mit Carine!

Carine en dédicaces !Autogrammstunde mit Carine!

Carine verkauft und signiert ihre Alben am Stand der Agglomeration. Während der Autogrammstunden wird sie auch live eine grossformatige Illustration zeichnen, die anlässlich einer Auktion (14:30-16:30 Uhr) erworben werden kann. Sie ist seit 1981 als Comic-Zeichnerin und Drehbuchautorin tätig und veröffentlichte zwischen 1981 und 1996 mehrere Comics, die sich auf medizinische Themen beziehen. In der Zwischenzeit kreierte sie mehrere Charakterfiguren, darunter insbesondere den deutschen Schäferhund Sylf, der später zum Wolfshund Wulfo wurde, dem Helden mehrerer Alben, dessen Abenteuer ohne Texte auskommen. Vier Bände WOLFO sind derzeit im Buchhandel in der Schweiz erhältlich. Für die Älteren arbeitet Carine seit 2012 auch an einem Grossprojekt: Les carnets de Francis Delphy (ab 16 Jahren). In dieser sehr ungewöhnlichen Utopie, die Online veröffentlicht wurde, kämpft ein überaus freundlicher und sensibler Mann gegen die Aspekte seiner Persönlichkeit.

Seit über 20 Jahren bringt der Cirque Toamême Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus allen Bereichen der Zirkuskunst zusammen. Das dürfen Sie nicht verpassen!

Montag 8 | 15:0018:00

Der grösste Tanztee des Kantons

Die VFA organisiert den grössten Tanztee des Kantons mit über 1000 Tänzern auf der „La Cantonale“ und in Altersheimen. Tanzen Sie zu den Klängen des Orchestra Carré d’AS, die mit alten und neuen Stücken eine wunderbare Atmosphäre erzeugen.

Montag 8 | 20:0022:00

Konzert der Max Jendly Jazz Big Band

Konzert der Max Jendly Jazz Big Band

Im Rahmen der Aushändigung der mehrjährigen kulturellen Unterstützung der Agglo präsentiert uns der Freiburger Pianist Max Jendly ein Riesenprojekt. Eine echte Bigband, bestehend aus zahlreichen Musikern, die ein von Max Jendly komponiertes und arrangiertes Instrumentalstück bieten, das alle Jazz-Epochen und -Stile durchquert.

Dieses Konzert wurde mit der Unterstützung der Agglo organisiert

Das Thema dieses runden Tisches ist von der Agglomeration Freiburg organisiert. Mit folgenden Teilnehmern:

- Jean-Luc Mossier, Kanton Freiburg: Direktor der Wirtschaftsförderung

- Alexandra Stadler, Stadt Freiburg: Beauftragte für wirtschaftliche Entwicklung

- Grégory Grin, FriUp : Direktor

- Snežana Peiry, Agglomeration Freiburg: Verantwortliche Wirtschaftsförderung

Dienstag 9 | 20:0021:30

Concert de Joël Murner & Band

Concert de Joël Murner & Band

Ayant toujours aimé composer des chansons pour diverses occasions comme des mariages, des fêtes ou simplement pour exprimer les soupirs du coeur que les mots seuls peinent à retranscrire, la musique est rapidement devenu un moyen d'expression incontournable dans ma vie. Grâce à elle, j'ai pu vivre plusieurs évènements inoubliables comprenant notamment mon travail d'animateur avec des enfants à New-York, mon implication dans le Gospel Center Band, des concerts avec mes collègues musiciens de la police, mon implication comme chanteur pour Hillsong à Londres, ou encore ma deuxième place au festival western de St-Tite au Québec. Toutes ces expériences m'ont permis le temps d'une chanson, de partager un peu du bonheur que donne la musique.

Mittwoch 10 | 14:0017:00

Autogrammstunde mit Berger

Autogrammstunde mit Berger

Berger verkauft und signiert seine Alben am Stand der Agglomeration. Während der Autogrammstunden wird er ebenfalls live vor dem Publikum eine grossformatige Illustration zeichnen.

Unter dem Pseudonym Berger entdecken wir Philippe Gallaz, unter dessen Zeichnungsstift der Schäferhund Zono in den 80-ziger Jahre entstanden ist. Zono ist ein Schäferhund, der in einem Comic-Band in den Alpweiden des grünen Greyerzerlandes zum Helden wird. Philippe Gallaz illustrierte auch weitere Alben wie « Zono au Pays des Modzons » (Neuauflage im Verlag Retour aux Sources), « La grande Poya », « Henriette du Crâù » oder « Paille et Soleil ».

Parallel dazu animierte der Künstler auch ein üppiges Bestiarium grafisch quer durch Poya’s dargestellt, die über ihrer Gattung stehen. Gesamthaft betrachtet stellt sein Werk Comics mit lustigen Visionen in einem lockeren Folklorestil dar, jedoch mit einemn kritischen Blick auf die Welt, so wie es auch Pressezeichnungen dem Publikum zu vermitteln mögen.

Das Théâtre Crapouille bietet Kindern zwischen 2 und 8 Jahren ansprechende und altersgerechte Darbietungen. Prinzessin, Drachen oder Ritter – dieses Theater beflügelt die Phantasie!

Die Darbietung wurde mit Unterstützung der Agglo organisiert

Zirkus-Darbietung - Cirque-en-ciel – Kolloquium

Der Zirkus kommt mit all seine Attraktionen auf die grosse Bühne der „La Cantonale“ – zur grossen Freude von Gross und Klein. Jonglierkunst, Clowns, Akrobatik – lassen Sie sich von der wunderbaren Welt des Zirkus verzaubern.

Anlässlich des Unternehmertreffens schlägt die Agglomeration eine Konferenz von Jean-Daniel Wicht (Grossrat und Direktor des Freiburgischen Baumeisterverbands) zum Thema "Schwarzarbeit: Handeln ist dringend erforderlich!“ vor. Im Anschluss daran wird eine Tischrunde zu diesem Thema stattfinden. Das Treffen wird mit einem Aperitif abgeschlossen.

Teilnehmer an der Tischrunde:

- Charles de Reyff, Dienstchef des Amts für den Arbeitsmarkt

- Jacques Bourgeois, Nationalrat und Direktor des Schweizerischen Bauernverbandes

- Jean-François Rime, Nationalrat und Präsident des Schweizerischen Gewerbeverbandes

- Fabien Gasser, Generalstaatsanwalt des Kantons Freiburg

- Armand Jaquier, Regionalsekretär der Unia Freiburg

- Jean-Daniel Wicht, Grossrat und Direktor des Freiburgischen Baumeisterverbandes

- Moderator / Diskussionsleiter: Serge Gumy, Chefredakteur der Tageszeitung La Liberté

Donnerstag 11 | 13:3022:00

SMEM Playroom

SMEM Playroom

Du träumst davon, dich einmal in elektronischer Musik zu versuchen? Dann spiele auf den Instrumten der SMEM-Sammlung (Schweizerisches Museum für elektronische Musikinstrumente)! Die Animation wird von Mitgliedern des SMEM betreut, die alle Fragen beantworten.

Wettbewerb von Freiburg Tourismus und Region

Versuchen Sie Ihr Glück und gewinnen Sie einen der vielen Preise, die Freiburg Tourismus und Region anlässlich des offiziellen Tages der Agglomeration anbietet! Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, an einem elektronischen Rubbellos teilzunehmen und vielleicht einen Preis zu gewinnen!

Donnerstag 11 | 13:3022:00

PubliBike Fahrräder entdecken

PubliBike Fahrräder entdecken

Die Mitarbeiter von PubliBike beantworten alle Ihre Fragen rund um den Betrieb von Selbstbedienungsfahrrädern. Mit der mobilen Veloleihstation außerhalb der Messe können Sie vom neuen Wissen sofort profitieren und wer weiss, vielleicht sogar mit einem PubliBike nach Hause fahren!

Jean-Marc Richard, Radiomoderator mit grossem Herzen wird Live auf der „La Cantonale“ sein, um über die Aktionen der Caritas zu sprechen, ein signiertes Trikot des HC Fribourg Gottéron zu versteigern und Ihnen ein Stück vom Geburtstagskuchen anlässlich des 75-jährigen Jubiläums der Caritas anzubieten. Kommen Sie vorbei und teilen Sie Ihre Freude und den Kuchen mit anderen.

Entdeckung des autonomen Shuttles des Marly Innovation Center

Der automatisierte Shuttle-Service des Marly Innovation Center (MIC) verkehrt seit dem 22. September 2017 zwischen der Bushaltestelle "Marly-Cité" und dem MIC. Entdecken Sie, wie dieses automatische Fahrzeug funktioniert!

Déambulation - L’écho du val de la Sonnaz
Déambulation dans la foire. Folklore et chant populaire. Groupe dirigé par Michel Charrière qui joue pour toutes manifestations populaires, folkloriques, anniversaires ou autres. 

Le nom du groupe est dû au fait que chaque joueur ou joueuse habite un lieu où passe le cours d’eau La Sonnaz.

Donnerstag 11 | 17:00Dienstag 11 | 18:00

Konferenz mit Gregory Grin – Direktor von FriUp

FriUp ist das Unterstützungsorgan neuer Unternehmen in Freiburg. Fri Up berät Start-Ups und Unternehmensgründer kostenlos und begleitet innovative Projekte im Kanton Freiburg. Kommen Sie zu dieser Präsentation und erfahren Sie mehr.

Diese Konferenz wurde mit der Unterstützung der Agglo organisiert

Jacques Thévoz hatte die Augen eines Luchses in Freiburg. Seine Nachkommen und sein Freundeskreis möchten Ihnen einen Ausschnitt aus dem Werk dieses Künstlers und sein Erbe in der Freiburger Geschichte präsentieren.

Zum ersten Mal kann man auf der „La Cantonale“ einen Fuego Latino erleben, einen Abend mit lateinamerikanischen Tänzen. Ab 18 Uhr können Sie bereits Salsa und Bachata und andere lateinamerikanische Tänze kennenlernen. Vorführungen und Einführungen in diese Tänze für jeden/jede, der/die Lust hat.
Samstag 13 | 10:0017:00

Autogrammstunden mit Odrade!

Autogrammstunden mit Odrade!

Odrade verkauft und signiert ihre Alben am Stand der Agglomeration! Während der Autogrammstunden wird sie auch live vor dem Publikum eine grossformatige Illustration zeichnen, die anlässlich einer Auktion (14:30-16:30 Uhr) erworben werden kann.

Odrade stammt aus den Niederlanden und entwickelte sehr rasch eine grosse Leidenschaft für das Zeichnen. 1992 versuchte sie, ein Stipendium für eine der Comic-Schulen in Brüssel zu erhalten, jedoch ohne Erfolg. Durch einen glücklichen Zufall erfuhr sie dann später, dass ein gewisser Rosinski in Sitten Comic-Unterricht erteilt und beschliesst, sich dort sofort einzuschreiben. 1997 wurde sie für den Wettbewerb „Graine de Pro“ des Angoulemer Festivals sowie den Wettbewerb „Nouveaux Talents“ des Perros-Guirrec Festivals nominiert. Zwei Jahre später, wurde ihr diese Ehre noch einmal erwiesen, als sie zum zweiten Mal für die beiden Künstlerwettbewerbe „Nouveaux Talents“ des Festivals in Siders und „Graine de Pro“ des Festivals von Aggoulême nominiert wurde. Ihre neuste Publikation « Le chat qui n’aimait pas les croquettes » wurde Ende 2016 veröffentlicht.

Samstag 13 | 17:0018:00

Konzert - Candela Viva

Tanzgruppe für Volkstanz und modernen Tanz zur Unterstützung der Kultur des folkloristischen Reichtums Lateinamerikas. Leuchtende Farben, heisse Rhythmen, lachende Gesichter und die Schönheit der lateinamerikanischen Tänze – all dies sollten Sie nicht verpassen!

Dieses Konzert wurde mit der Unterstützung der Agglo organisiert

Sonntag 14 | 11:0012:00

L’écho du val de la Sonnaz

Folklore und Volkslieder.
Sonntag 14 | 12:0013:30

Bonny B & the Jukes – Blues

 Bonny B & the Jukes – Blues

Wer kennt Bonny B in Freiburg nicht? Er ist unser lokaler BB King und eine ganz aussergewöhnliche Persönlichkeit, die Talent und Grosszügigkeit wunderbar vereint. Seine Musik nimmt Sie mit und seine Leidenschaft überträgt sich unmittelbar. Ausserdem wird er das Publikum animieren, mit ihm zu singen. Be ready, it's Bonny!

Autogrammstunde der „Editions Plumes d'aujourd'hui“ und Veröffentlichung des Albums „Saint Nicolas, la belle histoire“.

„Plumes d'aujourd'hui“, der erste Jugendverlag Freiburgs, präsentiert sich mit nicht weniger als vier Autoren und Illustratoren, die ihre Werke signieren und verkaufen. Die beiden anwesenden Illustratoren werden dem Publikum ihre Kunst live vorführen und eine grossformatige Illustration zeichnen, die anlässich einer Auktion erworben werden kann!

Unter Mitwirkung von:

Jean-Yves Piffard

Jean-Yves Piffard, ein Adoptiv-Freiburger französischer Abstammung, lebt seit mehr als dreissig Jahren in der Schweiz und ist ein versierter Künstler, der sich seit jeher der Malerei, der Skulptur, der Fotografie und seit einigen Jahren auch der Land Art widmet. Das Schritftstellertum war für ihn ein weiterer Schritt seiner Leidenschaft zu folgen, die er in verschiedenen Workshops auch gerne mit dem Publikum teilt. Mit dem Gewinn des ersten Preises des Schriftstellerwettbewerbs "Saint-Nicolas, la belle histoire", der im August 2017 vom Verlag Plumes d'aujourd'hui ins Leben gerufen wurde, konnte Jean-Yves Piffard zum ersten Mal als Autor eines illustrierten Jugendalbums eine verdiente Anerkennung für seine Arbeit entgegennehmen.

Julien Nicaud

Für den in Sion geborenen und seit 2010 im Kanton Freiburg lebenden vierzigjährigen Künstler bleibt das Zeichnen das bevorzugte Ausdrucksmittel, das wie die Musik, das Schreiben oder der Film Türen zu vielen Welten öffnen kann. Julien Nicaud orientierte seine Karriere schliesslich in Richtung Film und Video, wo er als anerkannter künstlerischer Leiter, Storyboarder und Regisseur tätig ist. Dank der vielversprechenden Begegnung mit dem Verlag „Les Plumes d'aujourd'hui“ und der Illustration des Albums "Saint-Nicolas, la belle histoire", realisierte er schlussendlich seinen Kindheitstraum, nämlich die Veröffentlichung seiner Illustrationen und damit auch die Genutuung, seine poetische und legendäre Ansich der Welt mit dem Publikum zu teilen.

Amélie Wauthier

Amélie Wauthier, Autorin und Illustratorin, hat viele Talente miteinander verbunden. Die 30-jährige gebürtige schweizerisch-belgische Doppelbürgerin ist in Freiburg aufgewachsen und studierte später Bildende Kunst in Brüssel.

Ihre Erinnerungen an ihre Kindheit, ihre Fantasie und ihr scharfer Blick auf das Weltgeschehen, prägten die Charakterzüge der Literaturgestalt Amélie Colère sowie den Erfolg ihres ersten Albums.

 

Nathalie Jensen

"Es war Zuhause, im Elsass, auf dem Dachboden unsres Familienhauses, wo ich meine allerersten Poesiealben aus meiner Jugend wiederentdeckte, prall gefüllt mit Anmerkungen in schwarzer Kugelschreiberfarbe, manchmal auch mit blauer Tinte, dann mit eingeklebten Fotos und Blumen, die meine poetischen Gedanken auch emotional illustrieren sollten. Sozusagen meine ersten buntillustrierten Poesiealben. Auch im späteren Leben und auf meinem Reisen begleiteten mich die kleinen Notizbücher stets. Hier ein paar Wörter in mein schwarzes Moleskine und hier ein paar Gedanken in meine bunten Reise-Notebooks: Sie alle sollten mir zu meiner Inspiration verhelfen. Eine Inspiration, wie ich sie auch in der Stadt Freiburg empfand und die mir immer wieder den Mut verleihte, diesmal nun endlich den grossen Schritt zu wagen, für die Anderen zu schreiben. 

Geteilte Gedanken und Worte, in Tinte gefasst:  Emotionen, Erinnerungen, Kurzgeschichten usw. Die Schönheit der mich umgebenden Welt in Erinnerung behalten. Meine Worte in Illustrationen gefasst vermitteln, die ihrerseits wieder Gestalt, Lebendigkeit und Farbe annehmen, Kindergeschichten und Kindheitserinnerungen, über die ich so gerne schreibe. Geschichten, die von lebendigen Orten sprechen, wo die Magie der Feen (Marie et la Sorcière de la Sarine), die Wölfe, die Adler (Pierre et l’Arbre à Chagrin) und die kleinen dahinschwebenden Nixen (La Petite Ondine du Lac) noch die Welt verzaubern.“

Sonntag 14 | 14:0015:30

Zirkus-Darbietung - Cirque Toamême

Seit über 20 Jahren bringt der Cirque Toamême Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus allen Bereichen der Zirkuskunst zusammen und bietet Teilnahmekurse an verschiedenen Programmen und Tourneen in der Schweiz und im Ausland an.

Ensemble vocal Utopie – Chor- und A-Capella-Gesang
Das Ensemble Vocal Utopie führt die Kunst des Chorgesangs fort. Ca. 20 Sänger aus dem gesamten Kanton kommen hierfür in Freiburg zusammen. Unter der Leitung von Gründer und Leiter Gonzague Monney zeichnet sich das Ensemble durch sein vielfältiges Repertoire, seine Qualität des Vortrags und seine Dynamik aus.